Ins Gästebuch eintragen

[1]

Marie
Chemnitz
Beitrag # 3
15.10.2020 | 15:41

Sehr tolle Führung, die einem authentisch einen Einblick und ein Einfühlen in die Welt Sehbehinderter/ Blinder ermöglicht. Wir waren mit einer 7. Klasse vor Ort. Etappenweise ging es in die 4 komplett dunklen Räume (Wald, Straße, Zuhause, Garten). Parallel gab es zahlreiche Spiele, die mit Brillen und Augenbinden im Projektraum durchgeführt werden konnten. Jeder sollte diese Erfahrung einmal gemacht haben!
REPLY
Astrid und Holger
Chemnitz
Beitrag # 2
12.10.2020 | 22:06

Eine echte Herausforderung und eine sinnreiche Erfahrung in die Welt der Dunkelheit abzutauchen. Ob sich in der Küche zurecht zu finden, die Natur zu entdecken, das tägliche Ankleiden oder einfach nur die belebte Straße als Fußgänger an einer Ampel zu überqueren. Wenn man nichts sieht, müssen andere Sinne geschärft werden, um sich zu orientieren und den ganz normalen Alltag zu bewältigen.
Mein Respekt den Menschen, die das täglich meistern müssen und Danke an das Team vor Ort, die uns einfühlsam und realistisch und auf eine nette Art ihre Welt gezeigt haben.
REPLY
Sächsische Sozialakademie
Chemnitz
Beitrag # 1
24.09.2020 | 13:50

Sich sicher durch die Dunkelheit manövrieren. Das Könnnen von blinden Menschen ist unterschätzt. Erstaunlich - wie die Welt zusammenrückt. Jeder Schritt muss wohl überlegt sein. Jede haptische Erfahrung kommt einem Lichtblick gleich. Mensch reiht sich an Mensch, um die Anforderungen des Alltages zu bewältigen. Der Weg zu einem Briefkasten wird zu einer Erlebnistour und produziert Glückshormone und das alles ganz ohne Glanz und Licht.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren vom "Weißer Stock e.V." Chemnitz, die uns nicht im Dunklen stehen ließen.

Mit freundlichen Grüßen
S.-A. Goschin
REPLY
[1]

Ins Gästebuch eintragen

myPHP Guestbook