Freizeit-Angebote

"Drums alive" Schnupperkurs

Ihr habt Spaß an Rhythmus und Bewegung? Dann seit Ihr richtig beim Schnupperkurs "Drums Alive". Es gibt erstmals einen Kurs exklusiv für Blinde, Sehbehinderte und Rollstuhlfahrer. Wir trommeln mit Sticks auf den Pezzibällen und bewegen uns mit einfachen Schritten auch dabei. Der Kurs findet am 10.10., 17.10., 24.10. und 07.11.2017 jeweils von 16 bis 17 Uhr im Gymnastikraum im Ärztehaus Rosenhof (Untergeschoss) statt und kostet für die 4 Wochen 10,- EURO. Abholung an der Beratungsstelle "Weißer Stock" würde ich für die erste Kursstunde am 10.10. anbieten. Anmeldungen und Anfragen bitte per mail an heidrun.teucher@einheit-sued.de.

Smartphone-Stammtisch: Neue Funktionen für iPhone und iPad

Liebe Smartphone-Interessierte,
jedes Jahr im September stellt die Firma Apple eine kostenlose Aktualisierung für ihre mobilen Geräte zur Verfügung. Wir möchten beim nächsten Stammtisch die wichtigsten Neuerungen für iPhone und iPad vorstellen. Blinde Nutzer können sich beispielsweise Bilder grob beschreiben lassen. Sehbehinderte, denen die Funktion "Farben umkehren" hilft, erhalten nach dem Update eine intelligentere Darstellung in Apps, in denen eine Farbumkehr bisher eher verwirrend als nützlich war. Wie immer gibt es auch diesmal Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und für Interessierte die Möglichkeit, herauszufinden, ob ein Smartphone für sie in Frage kommt.

Wann? Samstag, den 28. Oktober 2017, 14:00 Uhr Wo? Beratungsstelle, Rosenhof 4, 09111 Chemnitz

Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich bitte bis zum 26. Oktober 2017 an.
E-Mail: kweser@bsv-chemnitz.de Ansprechpartner: Kai Weser und Elisabeth Hertrampf

Damit wir wissen, mit wie vielen Personen wir rechnen können, sagen Sie uns bitte, ob Sie mit Begleitperson kommen. Wir bitten darum, Getränke und Speisen bei Bedarf selbst mitzubringen. Den nächsten Smartphone-Stammtisch wird es voraussichtlich im Februar 2018 geben.

Ausflug in die "Alten Zeiten"

Die Welt der DDR, können wir uns noch daran erinnern? An diesem Tag erleben wir hautnah, wie wir in der DDR gelebt haben.

Termin: Samstag, 28. Oktober
Treff: 08:45 Uhr auf dem Hauptbahnhof
Abfahrt: 09:03 Uhr
Rückkehr: 17:00 Uhr oder 18:00 Uhr

Wir fahren mit dem Zug bis nach Dresden und weiter mit der Straßenbahn fast bis vor das DDR-Museum. Dort angekommen hat dann jeder Teilnehmer ca. 1 Stunde Zeit, im SB-Restaurant sein Mittagessen zu sich zu nehmen. Danach beginnt die ca. einstündige Führung durch das Museum, wo wir vieles zum Beispiel über Fahrzeuge, Wohnen, Schule, Sport und mehr gezeigt und erzählt bekommen. Ist die Führung beendet, fahren wir mit der Straßenbahn in die Innenstadt, gehen in die "Trödelschänke" und lassen beim gemütlichen Kaffeetrinken unseren Tag in Dresden ausklingen. Danach treten wir mit dem Zug die Heimreise an. Wer an diesem Ausflug teilnehmen möchte, meldet sich dafür bis zum 23. Oktober bei Ingo Gabel (Telefonnummer: 015226577825) an. Den Teilnehmerpreis, welcher sich auch nach der Anzahl der Teilnehmer richtet und bei ca. 5-10 Euro, für den Eintritt und die Führung liegen wird, kassiert Herr Gabel beim Mittagessen.

Viel Spaß bei den Erinnerungen an alte Zeiten.

Schieß-Workshop und Tischball

Wolltet Ihr schon immer mal ausprobieren, mit einer Simulationsanlage mit Ultraschall und Akustik für Blinde und Sehbehinderte zu schießen? Im Rahmen des DBSV- Projektes "ins Schwarze treffen - Schießsport für Blinde und sehbehinderte Menschen", gefördert von der "Aktion Mensch", bietet sich am 11.11.2017 die Gelegenheit. In der Turnhalle des SFZ, Flemmingstraße 8, Haus 68, wird Christa Pekx uns die Schießanlage zeigen und natürlich kann jeder probieren. ES wird unter den Teilnehmern auch eine kleine Wertungsrunde geben und wir können den Schützenkönig oder die Schützenkönigin ermitteln. Parallel findet ein Tischballturnier statt. ES ist also möglich, an beiden Angeboten teilzunehmen. Wenn sich Neueinsteiger für das Tischballturnier anmelden, schaffen wir die Möglichkeit, vor Turnierstart ein Schnuppertraining zum Kennenlernen der Regeln einzubauen. Beginn der Veranstaltung ist 9 Uhr, Ende gegen 18 Uhr, je nach Teilnehmerzahl. Daher sind jetzt auch die Startmodalitäten noch offen. Bitte für beide Aktivitäten geeignetes Schuhwerk für die Turnhalle mitbringen. Auch Getränke und Verpflegung sind selbstständig zu organisieren.

Hier nochmal die Anmeldemodalitäten im Überblick: Schießen: Maximal 20 Personen, Beginn 9 Uhr, Ende 18 Uhr, genauer Ablauf wird rechtzeitig bekannt gegeben. Es zählt die Reihenfolge der Anmeldung. Tischball: Turnierbeginn 11 Uhr, Ende 18 Uhr, Schnup-pertraining ab 9 Uhr (je nach Interesse).

Anmeldungen bitte bei:

Bei der Anmeldung bitte angeben, ob man an beiden Angeboten teilnehmen möchte. Tischballanfänger sollten dies bitte ebenfalls vermerken. Anmeldeschluss ist der 22.10.2017, damit noch genug Zeit für die genaue Planung bleibt.

Ich freue mich auf rege Beteiligung.

Kathrin Gießner

Plauderstunden November, Dezember 2017

Plauderstunde 2. November
Am 2. November kommt Fr. Monika Gebhardt (Physiotherapeutin) zu uns und wird uns die beruhigende Wirkung der Klangschalentherapie näher bringen. Bei einer Klangschalentherapie werden die Schalen auf oder über dem Körper eingesetzt, um mit den erzeugten Tönen tiefe körperliche und geistige Entspannung zu erzielen. Ich hoffe, dass wir nach diesem Nachmittag entspannt und um einige Erkenntnisse reicher nach Hause gehen.

#Zeit: 14:00 Uhr Treff: "Sächsischer Hof"

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Rita Gerstenberger oder das BSVS-Büro Tel.: 0371/70089779.

Weihnachtsbasteln 7. Dezember

Auch in diesem Jahr begrüßen wir wieder all Diejenigen in der Beratungsstelle, die ihr Adventsgesteck lieber selbst basteln als kaufen. Traditionsgemäß bringen wir uns erst einmal bei Stollen und anderen Leckereien in Weihnachtsstimmung, um danach richtig loszulegen. Weihnachtsschmuck und Gefäße vom Vorjahr können gern wieder mitgebracht werden. Einen kleinen Obolus für die bereit gestellten Materialien werden wir wie immer am Schluss einsammeln.

#Zeit: 14:00 Uhr Treff: Beratungsstelle, Rosenhof 4

Bitte melden Sie sich bis zum Donnerstag, dem 30.11.2017 an. Telefon: 0371-700 96 73 Sagen Sie uns bitte auch Bescheid, ob Sie ein Gefäß benötigen oder nicht. Vielen Dank.